Jeder spricht vom Wassermannzeitalter. Was ist das?  
E
s gibt noch einen größeren Zyklus als den Kreislauf der Tierkreiszeichen innerhalb des Jahres. Dieser entsteht durch die Präzession der Erdachse und hat einen Rhythmus von ca. 26.000 Jahren. Durch die Bewegungen der Himmelskörper verschiebt sich der Frühlingspunkt langsam durch den Tierkreis alle 2160 Jahre in ein neues Zeichen nach hinten.
Diese Periode wird auch platonischer Monat oder „Weltzeitalter“ genannt. Dies ist natürlich ein allmählicher Prozess und derzeit sind wir am Übergang vom Fische- zum Wassermannzeitalter, welches für Freiheit, Fortschrittlichkeit, Individualität und Gruppenbewusstsein steht.    Die ersten Wassermannenergien trafen um das Jahr 1700 auf die Erde, Ausdruck hierfür ist z. B. die Gründung der Vereinigten Staaten oder die Französische Revolution.
Wassermannenergien wirken auf das Stirnchakra (Drittes Auge) und fördern dessen Entwicklung hin zu einem neuen Denken, in dem unser analytischer Verstand mit einem höheren Wissen verschmilzt (höhere Intuition).
Ausdruck eines solchen Denkens sind die Indigo- und Kristallkinder, die verstärkt seit den 80er Jahren auf der Erde leben, um diesen Prozess der Bewusstseinsentwicklung voranzubringen und die höheren Energien auf der Erde zu stabilisieren.
Das Denken, Fühlen, Sprechen und Handeln wird in Zukunft bestimmt durch die Haltung

> Mit dem Herzen denken und mit dem Verstand fühlen <

Das Bewußtsein jedes Einzelnen reift  zum kollektiven Bewußtsein gemäß dem Motto 

> Was gut ist für das große Ganze, muss auch gut für mich sein,

denn ich bin ein Teil des großen Ganzen < 

Natürlich werden wir in dieser Zeit kosmisch unterstützt. Besonders sensible Menschen bemerken dies, Schwindelanfälle, Kopfschmerzen, Schlafstörungen sind  Anzeichen dafür. Die beste Art damit umzugehen und die bewusstseinserweiternden Energien zu integrieren ist, zu meditieren, sich zu entspannen und sich mit unserer Mutter Erde zu verbinden.  Neptun befindet sich bis 2025/26 in seinem hauseigenen Tierkreiszeichen Fische, dadurch wird der Prozess der Bewusstseinserweiterung enorm beschleunigt. Diese Energien bewirken eine Zunahme der Sensibilität und Medialität. Es sind kosmische Geschenke- nutze sie! 

Das Jahr 2022 steht unter der Regentschaft des Jupiter (beginnend ab 21. März), der für Expansion, Ausdehnung, innere und äußere Reisen, Religion, Weltanschauung, Optimismus, Vertrauen, Bewusstseinserweiterung und Erkenntnis steht. Das chinesische Zeichen für das Jahr 2022 ist der Tiger, der ebenso die Energie für den radikalen Umbruch zur Verfügung stellt.
Eine komplette Wende nach dem Saturn-Jahr 2021 – dem Jahr der Einschränkungen und Prüfungen?
Mal sehen, es kommt immer darauf an, was man daraus macht – Chancen werden sich im Jupiterjahr genug bieten. Es kann natürlich sein, dass die Angebote des Kosmos nicht genutzt werden und man will einfach nur das „alte Leben“ zurück. Der Kosmos zwingt nicht – er bietet Chancen, um sie zu nutzen!!!

Mit der Konjunktion von Jupiter und Saturn Ende 2020 im Wassermann wurde eine Zeit großer Veränderungen und Reformen eingeleitet. Neue Technologien, die ressourcenorientiert sind, werden boomen. Visionen können wahr werden. Jupiter wandert am 30.12.21 in das Zeichen Fische, und so denke ich, dass die Expansion und Erweiterung vor allem im spirituellen Bereich stattfinden wird. Idealerweise erreichen wir die Bewusstseinserweiterung durch Meditation und Einkehr nach innen – die Einschränkungen der aktuellen Situation laden förmlich dazu ein.
Pranayama, Yoga und Meditation sind wertvolle Begleiter in dieser Zeit.
Das Quadrat von Saturn in Wassermann und Uranus im Stier – welches für die Einschränkungen steht, nehmen wir mit ins neue Jahr und es wirkt bis in den Februar hinein (exakt zu Heilig Abend). Löse dich von dem „Spiel der Spaltung“, welches uns gerade aufgedrängt werden soll. Steige aus. Fühle in dich hinein, welche Themen in dir dadurch getriggert werden. Löse dich von den egobasierten Gefühlen wie Angst, mangelnder Selbtwert, Fremdbestimmung oder Ohnmacht und nimm deine Macht über dich selbst an. Du hast die Wahl. Habe Mut, dich selbst zu leben, neue Wege zu gehen und zu dir zu stehen! Erkenne, du bist frei im Geist!
Nimm die aufkommende WUT als Handlungsmotor für neue Wege und Projekte, anstatt sie gegen dich selbst oder andere zu wenden. Geh weiter! Ich denke, es darf auch ein kollektives Trauma/Thema des Nationalsozialismus aufgelöst werden. Lasst uns aus der Zeitschleife aussteigen!
Jupiter in den Fischen kann aber auch ungeahnte kreative Talente hervorbringen – vielleicht magst du mal den Pinsel schwingen und ein Seelenbild malen.
Besonders die Zeit der Konjunktion mit Neptun im April ist eine ideale Zeit dafür.

Vom 11. Mai bis 28. Oktober durchwandert Jupiter das Zeichen Widder, es wird dann vorgeprescht, neuen Zielen, Träumen und Visionen entgegen, die in der Zeit des Durchlaufes durch die Fische empfangen wurden, bevor er noch einmal bis Anfang Januar 2023 in die Fische zur Rückbesinnung wandert. Veränderungen sind auch durch den rückläufigen Mars ab 31.Oktober gebremst.
Ich hoffe, dass dieser „Aufwachprozess“  große Teile der Weltbevölkerung erfasst. Ein kollektives Erwachen – hinaus aus der Angst.
Die Veränderungen sind auf jeden Fall nicht aufzuhalten, vielleicht brauchen die meisten Menschen auch die Zeit, um sich für die tiefgreifenden Wandlungen, die jetzt anstehen, zu öffnen. Weg vom kleinen ICH……..hin zum größeren WIR. (siehe oberes Kapitel zum Wassermannzeitalter).
Der Wassermann steht für Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, Unabhängigkeit, Freiheit, Innovation, Inspiration, Individualität, Toleranz, Freundeskreis, Gleichgesinnte.
Die Krise hat Veränderungsbedarf in so vielen Bereichen aufgezeigt, dies geht nicht von heute auf morgen, ist aber unumgänglich.
Am besten können sich die Luftzeichen (Wassermann, Zwilling, Waage) an die neue Entwicklung anpassen, veränderungsunlustige Sternzeichen tun sich eher schwer (Stier, Steinbock, Krebs). Auf jeden Fall sind wir dazu angehalten, auf eine gute Erdung zu achten.
Energetisch wirkt die Neumond-Sonnen-Finsternis im Schützen/Jupiter vom 4.Dezember 2021 noch lange in das Jahr 2022 hinein und läd uns dazu ein, unsere großen Visionen anzustreben und Schritte zu unternehmen, Herzenswünsche wahr werden zu lassen.  Lass das Herz dein Kompass sein für deine Entscheidungen.

Wir starten das neue Jahr mit einer rückläufigen Venus im Steinbock, die sich insgesamt 4 Monate im Steinbock aufhalten wird bis 7. März und mehrmals mit Pluto eine Konjunktion bildet. Es geht um Ernsthaftigkeit und Verbindlichkeit in der Liebe, aber auch um Abhängigkeiten, Ahnenthemen und Machtspiele – um das „Spiel“. Auch der Finanzsektor könnte mächtig durchgerüttelt werden.
Der ganze Februar und März kann sehr leidenschaftlich werden, besonders gegen Ende Februar, denn Venus und Mars bilden eine Konjunktion, wozu sich dann auch Pluto gesellt.
Da um den 5. März die Sonne über den Jupiter in den Fischen wandert, könnte man hier den „Liebessprung“ wagen, den Seelenpartner treffen oder es könnte einem wie Schuppen von den Augen fallen oder man hat „die“ Idee/Lösung.

Saturn weilt das ganze Jahr im Wassermann und unterzieht v.a. unsere Freundschaften einer Prüfung. Der spirituelle Weg ist ein einsamer Weg und wenn man der eigenen Seele treu bleiben möchte, kann es auch sein, dass man Dinge oder Menschen hinter sich lassen muss.
Das Quadrat von Saturn und Uranus wiederholt sich noch einmal von September bis November- die Pandemie könnte danach endlich Geschichte sein. Ja, es könnte noch einmal einen massiven Druck geben im Herbst bezüglich Impfung.

Lilith verlässt die Zwillinge und wandert in den empfindsamen Krebs am 15. April, wodurch wir eingeladen werden, uns mit unseren Wurzeln auseinander zu setzen. Mutterthemen könnten aufploppen oder Themen der Familie/Ahnen oder Weiblichkeit. Im Laufe des Jahres bildet Lilith Spannungsaspekte zu Jupiter und Mars im Widder, zu Pluto im Steinbock – Vorsicht! Nicht mit dem Kopf durch die Wand preschen und in der Familie einen Scherbenhaufen hinterlassen.
Mit dem Mondknoten im Zwillinge haben wir (hoffentlich) gelernt, dass es mehrere Wahrheiten gibt. Verletzte Gefühle dürfen angeschaut und losgelassen werden. Vergib dir selbst und allen anderen, werde dir deines Wertes bewusst und befreie dich!

Der Mondknoten wandert zu Heiligabend in den Stier und wir dürfen uns bis Juli 2023 mit den Themen Selbstwert, Finanzen und Ressourcen auseinander setzen. Besonders die Zeit der Konjunktion mit Uranuns und Mars im Sommer kann karmische Themen aufwerfen und uns zur Verantwortung mahnen. (Gefahr von Erdbeben? Börsencrash-Inflation? Kriege/Proteste)
Vielleicht erlebt die Kunst- und Kulturbranche ein neues Comeback – ich wünsche es mir!
Das Energiegefüge um den Jahreswechsel 2021/22 ist intensiv und wandelt sich wieder sehr stark, unterstützt durch die Portaltage vom 15.12. bis Heiligabend, einer Venus-Pluto-Konjunktion vom 12.-27. Dezember (plus Venus rückläufig und Chiron vorwärts ab 19. 12. und Jupiter in Fische ab 30.12.) und den anschließenden Rauhnächten. Vielleicht kannst du auch die massiven Sonnenstürme in der letzten Zeit körperlich wahrnehmen. Wir werden massiv unterstützt.
Eine kleine Besonderheit gibt es noch im Dezember, und zwar nähert sich der Komet Leonard der Erde, der nur alle 80 000 Jahre „vorbeischaut“. Am 16. Dezember richtet er sich in einer Linie mit Saturn, Jupiter und Venus aus und damit auch zum galaktischen Zentrum. Wir dürfen gespannt sein, was da passiert. In dieser Zeit könnte er auch sichtbar sein.

Sage JA zu Liebe, Anerkennung, Ehrlichkeit, Wahrheit, Wertschätzung, Freiheit, zu allem, was dein Herz jublieren und tanzen lässt. Klinke dich ein in den freien Fluss der Energie!

         Wenn du es träumen kannst, dann kannst du es auch machen!
                      Die Zukunft hat viele Namen:

                       Für Schwache ist sie das Unerreichbare,

                       für die Furchtsamen das Unbekannte,

                       für die Mutigen die Chance.

Weiterhin bleiben die Themen der Umwelt, Ökologie, Nachhaltigkeit und des Naturschutzes ganz oben auf der Tagesordnung. Wie groß ist dein energetischer Fußabdruck? Lebst du auf Kosten von Mutter Erde? Stehen deine Visionen im Einklang mit ihr? 

SEI DU SELBST DIE VERÄNDERUNG ,DIE DU DIR WÜNSCHST FÜR DIESE WELT !!!

Uranus weilt im Zeichen Stier. Unser  Verhältnis zu Sicherheit, Finanzen und Eigentum werden einer Prüfung unterzogen. Sicherheiten im Außen werden  brüchig. Finde den inneren sicheren Ort in dir! Setze deine Grenzen!!!!!!

Meditiere, sei achtsam und wach – halte Liebe und Frieden in deinem Herzen und handle daraus!

Erich Fried

Es ist was es ist

Es ist Unsinn sagt die Vernunft
Es ist was es ist sagt die Liebe

Es ist Unglück sagt die Berechnung
Es ist nichts als Schmerz sagt die Angst
Es ist aussichtslos sagt die Einsicht
Es ist was es ist sagt die Liebe

Es ist lächerlich sagt der Stolz
Es ist leichtsinnig sagt die Vorsicht
Es ist unmöglich sagt die Erfahrung
Es ist was es ist sagt die Liebe

 Rückläufige Planeten in diesem Jahr

Im Laufe der Reise durch den Tierkreis machen die Planeten eine scheinbare Rückwärtsbewegung, scheinbar deshalb, weil wir die Bewegung von der Erde aus betrachten. In dieser Zeit ist das Planetenprinzip sozusagen in seiner Kraft geschwächt, nach innen gerichtet. Es ist eine Zeit der Reflexion, nochmaligen Überprüfung und evt. Umorientierung.

Merkur ist rückläufig vom 

14.01. – 04.02.2022      10.05. – 03.06.2022   10.09. – 01.10.2022     29.12 2022 – 18.01.2023

In dieser Zeit bitte keine Verträge unterschreiben, nichts anschaffen oder beantragen, was mit Kommunikation zu tun hat. Auch Reisen und Umzüge könnten sich als schwieriger erweisen. Es ist aber eine gute Zeit, um liegengebliebene Post zu bearbeiten, Reklamationen einzureichen oder alte Kunden wieder zu gewinnen.

Venus ist  rückläufig vom 19.12.2021 – 31.01.2022    

Die Rückläufigkeit ist keine gute Zeit für ein erstes Date, Verlobung oder Heirat. Eine alte Liebe kann man aber wieder zurückerobern . Ferner ist es ratsam, in dieser Zeit keine Geldanlagen zu tätigen. 

Mars ist  rückläufig vom 31.10.2022 bis 12.01.2023

In dieser Zeit bitte kein neues Auto anschaffen, keine Operationen oder Zahnarztbesuche planen. Auch keine neuen Sportarten beginnen.

Jupiter wird rückläufig vom  29.07. – 23.11.2022

Es ist ratsam in dieser Zeit keine neuen Studien, Expeditionen oder Ausbildungen zu beginnen, keine Geschäftserweiterungen oder Hausbau.

Saturn wird rückläufig vom 05.06.  – 23.10.2022

Es ist keine gute Zeit, um Behördengänge zu tätigen, Immobilien zu erwerben, Erbschaften anzunehmen, sich mit Autoritätspersonen anzulegen.

Uranus wird rückläufig  bis 18.01.2022 und vom 25.08. bis 22.01.2023

In dieser Zeit bitte keine Elektoinstallationen tätigen. Nerven besonders schonen! Entspannung ist angesagt.

Neptun wird rückläufig vom 28.06. – 03.12.2022

In dieser Zeit versucht man vergeblich, Laster oder Süchte loszuwerden, die Gefahr der Rückfälligkeit ist groß. Auch besteht in dieser Zeit große Suchtgefahr!

Pluto wird rückläufig vom 30.04. – 09.10.2022

In dieser Zeit kein Testament aufsetzen, sich auf Machtspiele einlassen. Auch eine Psychotherapie oder Reinkarnationstherapie wird nicht den gewünschten Erfolg bringen.

Chiron wird rückläufig vom  20.07. – 22.12.2022

Diese Zeit eignet sich besonders dazu, seelische Wunden, Traumata und persönliche Mängel anzuschauen und anzunehmen. Chiron ist der verwundete „Heiler“. Indem du deine eigenen Mängel und Wunden akzeptierst, bist du in der Lage, anderen mit deinen Erfahrungen beizustehen.      

In wieweit sich die rückläufigen Planeten auf das persönliche Horoskop (Häuserstellung/Aspekte) auswirken, gilt es individuell zu betrachten.

 

(Venus wird wieder vorläufi)